Ein Klick zum Tierschutzbonus [jetzt wählen]

Hundenäpfe & Co.

Praktische Ausstattung des Futterplatzes 

Neben der Auswahl des geeigneten Futternapfes gilt es die Wahl über einen Napfständer oder eine Napfunterlage zu treffen um den Futterplatz optimal auszustatten. Zudem können spezielle Reise-Näpfe und Wasserspender erworben werden. Diese Näpfe sind in verschiedenen Formen erhältlich und können kompakt gefaltet werden. Futterspender und automatische Wasserspender bieten sich vor allem an wenn dein Tier lange alleine zu Hause ist.

Der geeignete Futternapf sollte unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der verschiedenen Hunderassen und der persönlichen Vorlieben deines Vierbeiners gewählt werden.

Hierbei solltest du in erster Linie die Größe deines Hundes berücksichtigen, um deinem Hund immer ausreichend Futter und Wasser zur Verfügung stellen zu können. Je größer dein Hund ist, desto größer sollte auch der Napf sein.

Natürlich sollte auch das individuelle Fressverhalten vor der Wahl des Napfes analysiert werden. Denn für hastige, unordentliche Lieblinge sollte die Wahl auf hohe Seitenwände fallen. Über das gewünschte Material entscheiden die Vorlieben des Haltes. Dabei sind Metall-Näpfe belastbar und langlebig sowie hygienisch, Keramik-Näpfe schön und haltbar und Kunststoff-Näpfe leicht und günstig.

Napfständer eignen sich insbesondere für große Hunde, sowie für Senioren und solche Tiere, die Probleme mit den Gelenken oder der Wirbelsäule haben. Bei unseren Lieblingen handelt es sich in aller Regel um gierige Esser. Eine Napfunterlage schützt nicht nur den Boden rund um die Futterstelle vor Schmutz, sondern verhindert auch, dass der Napf beim Fressen durch den gesamten Raum geschoben wird.

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE... mehr erfahren »
Fenster schließen
Hundenäpfe & Co.

Praktische Ausstattung des Futterplatzes 

Neben der Auswahl des geeigneten Futternapfes gilt es die Wahl über einen Napfständer oder eine Napfunterlage zu treffen um den Futterplatz optimal auszustatten. Zudem können spezielle Reise-Näpfe und Wasserspender erworben werden. Diese Näpfe sind in verschiedenen Formen erhältlich und können kompakt gefaltet werden. Futterspender und automatische Wasserspender bieten sich vor allem an wenn dein Tier lange alleine zu Hause ist.

Der geeignete Futternapf sollte unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der verschiedenen Hunderassen und der persönlichen Vorlieben deines Vierbeiners gewählt werden.

Hierbei solltest du in erster Linie die Größe deines Hundes berücksichtigen, um deinem Hund immer ausreichend Futter und Wasser zur Verfügung stellen zu können. Je größer dein Hund ist, desto größer sollte auch der Napf sein.

Natürlich sollte auch das individuelle Fressverhalten vor der Wahl des Napfes analysiert werden. Denn für hastige, unordentliche Lieblinge sollte die Wahl auf hohe Seitenwände fallen. Über das gewünschte Material entscheiden die Vorlieben des Haltes. Dabei sind Metall-Näpfe belastbar und langlebig sowie hygienisch, Keramik-Näpfe schön und haltbar und Kunststoff-Näpfe leicht und günstig.

Napfständer eignen sich insbesondere für große Hunde, sowie für Senioren und solche Tiere, die Probleme mit den Gelenken oder der Wirbelsäule haben. Bei unseren Lieblingen handelt es sich in aller Regel um gierige Esser. Eine Napfunterlage schützt nicht nur den Boden rund um die Futterstelle vor Schmutz, sondern verhindert auch, dass der Napf beim Fressen durch den gesamten Raum geschoben wird.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Zuletzt angesehen